Calisthenics

des SC Rhauderfehn von 1956 Langholt e.V.


    Bei Interesse melde dich bitte beim angegebenen Ansprechpartner!

    Calisthenics ist ein intensives körperliches Training, bei dem in der Regel mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Zusatzgewichte und Geräte oder Maschinen wie beim klassischen Krafttraining im Fitnessstudio werden in der Regel nicht benötigt. Obwohl der Trendsport keineswegs neu ist, hat er sich ab dem 21. Jahrhundert von den USA weltweit ausgebreitet. Der Calisthenics-Erfolg ist vor allem darauf zurückzuführen, dass das Training jederzeit und überall möglich ist und kein besonderes Equipment erforderlich ist. Entweder kann in einem in der Regel kostenfreien Calisthenics Park an Klimmzugstangen, Barren und anderen speziellen Vorrichtungen trainiert werden, oder es werden übliche Alltagsgegenstände wie Recks auf Spielplätzen oder Sitzbänke in Parks zu Trainingszwecken umfunktioniert.

    Hinter Calisthenics steckt viel mehr als lediglich der Sport an sich, es ist ein ganzes Lebensgefühl. Insbesondere der Teamgeist spielt für Calisthenics-Anhänger eine enorm wichtige Rolle. Während der Trendsport in den USA schon seit Jahren fest etabliert ist, gewinnt Calisthenics in Deutschland vor allem in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung, nicht zuletzt dank einzelner Größen wie der New Yorker Calisthenics-YouTuber Hannibal for King oder der Deutsche Dennis Ratano.

    Der Begriff Calisthenics bedeutet wörtlich ins Deutsche übersetzt Gymnastik. Doch mit herkömmlicher Gymnastik hat das Eigengewichtstraining wenig zu tun, denn hier ist nicht der englische Begriff gemeint, sondern der Altgriechische. Hier bedeutet Calisthenics sinngemäß „schöne Kraft“. Synonym wird auch der Ausdruck Streetworkout verwendet. Mit der steigenden Anhängerzahl des Calisthenics hat sich der ursprüngliche Sport zu einem ganzen Lifestyle entwickelt.

    Calisthenics zählt zu den Ganzkörperworkouts, nahezu ohne Isolationsübungen, und beansprucht so sämtliche Muskeln im Körper, vor allem aber den Schultergürtel. In erster Linie zielt das Training auf Muskel- und Kraftaufbau durch die Optimierung natürlicher Bewegungsabläufe. Dadurch wird die Muskelkraft, Körperkontrolle und Beweglichkeit gefördert. Optische Aspekte und eine athletische Figur sind nur ein positiver Nebeneffekt des Ganzkörpertrainings. Die Calisthenics Bewegungen sind sehr komplex und fördern das Zusammenspiel aller Muskeln, keine Muskelgruppe wird vergessen. So wird nicht nur eine solide Basis an Kraftausdauer aufgebaut, sondern es werden auch Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Muskelpartien ausgeglichen. Dadurch haben muskuläre Dysbalancen, die häufig für Schmerzen und eingeschränkte Bewegungs- und Trainingsfreiheit sorgen, keine Chance.

    Ansprechpartner und Infos

    Ansprechpartner

    Frank Meißler

    Telefon: (0173) 2484384

    Ansprechpartnerin

    Andrea Heidergott-Spieker

    Telefon: (0151) 16621110

    Altersklassen

    ab 16 Jahren

    Turn- und Freizeitsport

    Zeit und Ort

    Donnerstag 20.00 bis 21.00 Uhr

    Sporthalle der
    Konke-Oltmanns-Schule
    Amselstraße 2
    26817 Rhauderfehn

    Mitgliedsbeitrag

    Gesamtbeitrag pro Monat: 6,00 Euro

    Der Gesamtbeitrag setzt sich aus dem Sockelbeitrag des Vereins in Höhe von 2,50 Euro pro Monat und dem Abteilungs-Beitrag der Hallensport-Abteilung in Höhe von 3,50 Euro zusammen.

    Copyright © 2019 SC Rhauderfehn von 1956 Langholt e.V.