Kettlebells

des SC Rhauderfehn von 1956 Langholt e.V.


    Bei Interesse melde dich bitte beim angegebenen Ansprechpartner!

    Die Kettlebell ist ein kleines Trainingsgerät in Form einer Kanonenkugel mit einem Griff. Die Kugelhantel findet ihren Ursprung in Russland. Dort wurde sie ursprünglich als Wiegegewicht für Waren auf Märkten eingesetzt, bis junge Bauernburschen es zum Kräftemessen verwendeten. Als das russische Militär davon erfuhr, war die „Kettlebell“ als effektives Trainingsgerät nicht mehr wegzudenken. Es entwickelte sich der Kettlebell-Sport, der auch heute noch Tradition ist.

    Im Vergleich zu anderen Trainingsgeräten verschafft sich die Kugelhantel durch ihre Form viele Vorteile:

    • Es ist einfach, macht Spaß und spart Zeit
    • Die Kugelhantel ist extrem robust
    • Der Masseschwerpunkt des Gewichtes liegt außerhalb der Hand. Das führt dazu, dass die rumpfstabilisierende Muskulatur mehr arbeiten muss. Der Griff ermöglicht ballistische Übungen.
    • Die Kugelhantel ist relativ klein und handlich. Du kannst sie quasi überall mit hinnehmen. Das perfekte Trainingsgerät für unterwegs oder das Training Zuhause.
    • Es ist ganzheitlich & dynamisch.
    • Es hilft funktionelle Kraft im ganzen Körper zu entwickeln, d. h. Kraft, die man bei vielen Bewegungen im Alltag, Beruf und Sport benötigt und somit besser anwenden kann. Mit Bodybuilding hat das nichts zu tun, da es nicht um den Aufbau von Muskelmasse geht.
    • Es fördert neben der Kraft auch die Ausdauer, die Schnelligkeit, die Koordination, die Beweglichkeit, das Timing, die Konzentration und die Körperhaltung.
    • Es wird von führenden Sportwissenschaftlern und Rückenexperten empfohlen.
    • Es fördert deutlich den Abbau von Körperfett.
    • Es fördert die Konzentration und mentale Stärke, weil es anspruchsvoll ist und man sich auf jede einzelne Bewegung genau konzentrieren muss, um die Kugelhantel zu kontrollieren. Dies vergrößert übrigens auch den Trainingseffekt bezogen auf die Bewegungsqualität und den Kraftgewinn.
    • Es ist bekannt für den so genannten "What the hell-effect" ("Was zur Hölle-Effekt"). Das bedeutet, dass viele Menschen durch Kettlebelltraining bemerken, dass sie plötzlich auch in ganz anderen Bereichen leistungsfähiger werden, ohne diese speziell zu trainieren. So berichten Kraftsportler, dass sie durch das Training mit Kettlebells auf einmal mehr Gewicht heben können (z. B. beim Bankdrücken), obwohl sie längere Zeit gar keine anderen Gewichte mehr angehoben haben. Kampfsportler können plötzlich mehr Kraft bei Schlägen und Tritten entfalten und haen einen festeren Griff. Auch andere bemerken, dass ihnen manche Alltagsbewegungen plötzlich leichter fallen oder dass sie in ihrer Lieblings- oder Hauptsportart auf einmal spürbar besser werden (z. B. schneller, explosiver, wendiger, kraftvoller, beweglicher, ausdauernder).

    Die Kettlebell ist perfekt geeignet, um Bewegungsmuster einzuüben statt einfach nur Muskeln zu trainieren. Kettlebell-Training ist integratives Training. Die Muskeln werden dabei nicht isoliert trainiert und gefordert, sondern immer in kompletten Muskelketten. Das macht Kettlebell-Training zum perfekten Ganzkörpertraining.

    Ansprechpartner und Infos

    Ansprechpartner

    Frank Meißler

    Telefon: (0173) 2484384

    Ansprechpartnerin

    Andrea Heidergott-Spieker

    Telefon: (0151) 16621110

    Altersklassen

    ab 16 Jahren

    Turn- und Freizeitsport

    Zeit und Ort

    Donnerstag 21.00 bis 22.00 Uhr

    Sporthalle der
    Konke-Oltmanns-Schule
    Amselstraße 2
    26817 Rhauderfehn

    Mitgliedsbeitrag

    Gesamtbeitrag pro Monat: 6,00 Euro

    Der Gesamtbeitrag setzt sich aus dem Sockelbeitrag des Vereins in Höhe von 2,50 Euro pro Monat und dem Abteilungs-Beitrag der Hallensport-Abteilung in Höhe von 3,50 Euro zusammen.

    Copyright © 2019 SC Rhauderfehn von 1956 Langholt e.V.